Kinderlaufrad

Kinderlaufräder aus Holz

Vor dem Erlernen des Fahrradfahrens lernen die Kleinkinder von heute nicht mehr das Dreirad fahren, sondern das Kinderlaufrad fahren. Durch ein Laufrad wird dem Kleinkind ab 2 Jahren eine optimale Motorik und ein Balancegefühl vermittelt, so dass das Umsteigen auf das Fahrrad später kinderleicht fällt.

Kinderlaufräder haben ähnlich wie ein Fahrrad auch zwei Räder, doch im Unterschied zum Fahrrad keine Pedale. So steht das Kleinkind mit beiden Beinen fest auf dem Boden und schiebt sein Laufrad durch die eigene Balance und das Halten des Gleichgewichts. Das Laufrad aus Holz verfügt jedoch anders als das Laufrad aus Metall nicht über eine bewegliche Lenkung.

Ein Holzlaufrad hat seine Vor- und Nachteile. Die Vorteile sind unter anderem, dass schon relativ kleine Kinder damit fahren können, weil sie sehr leicht sind. Zudem sind sie in fast allen Größen erhältlich. Durch die Holzscheiben ist die Verletzungsgefahr bei kleinen Kindern geringer. Durch ihre oft sehr bunte Bemalung sind Laufräder aus Holz bei Kindern sehr beliebt. Allerdings sollte man bedenken, dass ein Holzlaufrad nicht mitwächst, d.h. Sattel und Lenker nicht verstellbar sind.

Kinderlaufräder aus Holz gibt es von den verschiedensten Anbietern in allen Formen und Varianten. Am besten man schaut sich einige an und entscheidet dann individuell welches Laufrad für das eigene Kind das beste ist.

Produkte und News